Für die deutsche sowie für die internationale Industrie stellt China einen enormen Markt dar. Deutschland ist Chinas größter europäischer Handelspartner. Das gilt insbesondere für die Bereiche Maschinenbau, Autoindustrie, Chemie und Umwelttechnologien. Im kommenden Jahr wird die Deutsche Messe AG China als Partnerland der HANNOVER MESSE begrüßen. Dort wird China sein gesamtes industrielles Leistungsportfolio präsentieren.

Von Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter, Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG veranstaltet bereits seit mehr als 20 Jahren Messen in China – und das mit großem Erfolg. Wir haben schon vor Jahren das enorme Potential der chinesischen Wirtschaft erkannt und uns für ein Investment in China entschieden. Unsere Messen waren von Anfang an erfolgreich, vor allem die CeMAT ASIA sowie die PTC ASIA, die jedes Jahr parallel veranstaltet werden. In diesem Jahr werden sie vom 25. bis zum 28. Oktober im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) ausgerichtet.

Bei der CeMAT ASIA, die wir erstmals im Jahr 2000 veranstaltet haben, konnten wir die Aussteller- und Besucherzahlen kontinuierlich steigern. Heute ist sie die führende Intralogistikmesse im asiatischen Raum, auf der die bedeutenden Branchenplayer vertreten sind. Zur kommenden CeMAT ASIA erwarten wir mehr als 400 Aussteller auf einer Ausstellungsfläche von rund 25.000 qm.

Gezeigt werden innovative Produkte für die technische Optimierung von Logistikprozessen: Flurförderzeuge, Krane und Hebezeuge, Förderanlagen, Lagersysteme, Verladetechnik, Software sowie Zubehör für die gesamte Fördertechnik. Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr erneut die Sonderschau „Automated Guided Vehicles Pavilion“. Dort werden fahrerlose Transportsysteme präsentiert, die sich für nahezu jede innerbetriebliche Transportaufgabe eignen und die sich in automatisierten Lagern zunehmend durchsetzen.

Begleitet wird die CeMAT ASIA von einem auf Zielgruppen fokussierten Konferenzprogramm. Schwerpunkt wird erneut die „International Conference on ICT Solu-tions and Products for Materials Handling and Logistics“ sein. Internationale Referenten diskutieren über Potentiale, Perspektiven und Trends intelligenter IT-Lösungen für die Logistik.

Zur CeMAT ASIA 2010 und PTC ASIA 2010 kamen rund 50.000 Besucher. Unsere Besucheranalysen zeigen, dass wir die richtigen Zielgruppen erreichen. Dafür spricht zum Beispiel die hohe Entscheidungskompetenz unserer Besucher, rund drei Viertel treffen Investitionsentscheidungen oder bereiten sie vor. Sie kommen zur CeMAT ASIA, um sich über neueste Entwicklungen in der Intralogistikbranche zu informieren, um gezielt nach Kooperationspartnern zu suchen oder aber die aktuellsten Trends kennenzulernen.

Die Rahmenbedingungen für die CeMAT ASIA 2011 sind hervorragend. China ist angesichts der Wirtschaftsdynamik mit Zuwachsraten von mehr als 10% ein wichtiger Investor. Diese positive Gesamtentwicklung wird auf der diesjährigen CeMAT ASIA sowie der PTC ASIA deutlich zu spüren sein.

Kontakt: Wolfgang.Pech[at]messe.de

Aktuelle Beiträge