Südafrika: langer Weg aus der Krise

Die wirtschaftliche Situation des Landes hat sich zuletzt verschlechtert. Das Wachstum lag 2018 unter 1%. Die angespannte Situation setzt sich im laufenden Jahr fort. Im ersten Quartal 2019 ging das BIP um 3,2% zurück. Das ist das schlechteste Ergebnis seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008.

Artikel weiterlesen

Handelsabkommen eröffnet Marktchancen in Brasilien

Die EU-Kommission schwärmte nach dem Abschluss des Handelsabkommens mit dem Mercosur von den Vorteilen, die sich für 780 Millionen Menschen in der EU und in den Mercosur-Staaten Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay ergeben könnten. Allein 4 Mrd Euro an Zöllen würden eingespart und die Preise für die gehandelten Güter senken.

Artikel weiterlesen

Finanzierung mit afrikanischen Banken

Vergleichsweise weit fortgeschritten und für die meisten afrikanischen Nationen stabil ist die Möglichkeit zur Finanzierung des kurzfristigen Handels in Form von Akkreditiven, Garantien und kurzfristigen Supply-Chain-Finanzierungen. Diese wird ergänzt um die Möglichkeiten der staatlichen Exportkreditversicherungen.

Artikel weiterlesen

OFAC-Vorgaben für eine Organisationsanweisung, Teil 1

Sofern das SCP die vom OFAC geforderten Elemente ausreichend berücksichtigt, kann nach den OFAC-Strafverfolgungsleitlinien davon ausgegangen werden, dass der Betroffene zumindest einen Milderungsgrund erhält oder dass möglicherweise der Strafvorwurf ganz entfällt, wenn der Verstoß auch bei hoher Aufmerksamkeit nicht zu vermeiden war.

Artikel weiterlesen