Der Euro ist für viele Kunden in anderen Währungsräumen teuer und belastet die preisliche Wettbewerbsfähigkeit. Der Wechsel in andere Währungen birgt zusätzliche Ertragsrisiken.

Verunsicherung trifft Türkische Lira am härtesten 10.08.2018 - Der US-Dollar gewinnt an Wert – und Donald Trump macht ausländische Notenbanken dafür verantwortlich. Währungsmanipulationen seiner Handelspartner schadeten der Konkurrenzfähigkeit… weiterlesen
Stress für die Währungen der Schwellenländer 11.07.2018 - Die US-Zentralbank hat die Fed-Funds-Target-Rate erneut angehoben. Das stärkt den US-Dollar und hilft den Exporteuren der Handelspartner. Preisliche Wettbewerbsvorteile gehen… weiterlesen
Türkische Lira durch Zinsanhebung gestützt 24.05.2018 - Die Türkische Lira war am Ende zu stark gefallen. Mit einem beherzten Zinsschritt signalisierte die Türkische Zentralbank am gestrigen Abend… weiterlesen
US-Handel trübt sich (scheinbar) ein 02.05.2018 - Unsicherheit im US-Handel. Die USA fahren ihre Bestellungen in Deutschland scheinbar zurück. Obwohl das reale BIP dort im ersten Quartal… weiterlesen
Digitales Management von exotischen Währungen 13.07.2016 - Die global ausgerichtete deutsche Wirtschaft mit ihren beeindruckenden Exportzahlen und die aktuelle Schwäche des Euro haben die Entwicklung von Plattformen… weiterlesen
Nebenwährungen sind keine Nebensache! 09.06.2015 - Die fortschreitende Globalisierung der Märkte spiegelt sich in den durchschnittlichen Tagesumsätzen der weltweiten Devisenmärkte: Sie stiegen seit 2004 um 176%.… weiterlesen
Handelsfinanzierung in Währungen der BRICS 07.06.2015 - Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika haben während ihres Gipfeltreffens in Delhi im März 2012 vereinbart, künftig ­Handelsströme und finanzierungen… weiterlesen
Zahlungsverkehr in exotischen Währungen 03.06.2015 - Brasilien, Malaysia, Tansania oder andere ferne Länder – wer dächte da nicht an entspannte Stunden unter Palmen an weißen Sandstränden?… weiterlesen