Export mit leichtem Aufwärtstrend

Die deutschen Exporte stiegen im Januar 2019 um 1,7% gegenüber Januar 2018. Vor allem im Handel mit den USA und China konnte Deutschland punkten. Zuwächse im Maschinenbau kompensierten den Rückgang der Automobilexporte.

Artikel weiterlesen

Aufwendiger Export von WLAN-Routern

Es sollte eine neue Allgemeingenehmigung der EU und der USA eingeführt werden, welche unproblematisch Exporte verbesserter Versionen von Elektronik an die weltweiten Töchter eines Konzerns erlaubt, vor allem wenn sie kostengünstig sind.

Artikel weiterlesen

Irland geht mit Schwung in den Brexit

Während sich die wirtschaftlichen Aussichten für das Vereinigte Königreich eintrüben, wächst die irische Wirtschaft mit hohem Tempo. Auch die deutschen Exporte profitierten bis September 2018 von der wachsenden Nachfrage. Doch dann brach der Absatz ein.

Artikel weiterlesen

Ungarn zeigt starkes Wachstum

Unter den Staaten Südosteuropas bildet Ungarn mit seiner kritischen Haltung gegenüber der liberalen Politik westlicher EU-Staaten keine Ausnahme. Auch hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung zeigt das Land eine ähnliche Wachstumsdynamik wie andere Länder der Region.

Artikel weiterlesen

Italien im Haushaltsstreit mit der EU

Man kann es wenden wie man will, an einer Revision des italienischen Haushaltsplans führt kein Weg vorbei. Wir erwarten, dass Italiens Regierung im Haushaltsstreit mit der EU noch einige Zeit pokert, um die Chancen auf einen Sieg bei der EU-Wahl im Mai 2019 hoch zu halten.

Artikel weiterlesen

Markteintritt und Absicherung in Südosteuropa

Die Hälfte der südosteuropäischen Länder ist EU-Mitglied. Kroatien hat als bislang letztes Land 2013 die Mitgliedschaft erlangt. Albanien, Mazedonien, Montenegro und Serbien sind Beitrittskandidaten. Wenn auch teilweise eine EU-kritische Haltung herrscht, sind das Streben nach einer Integration in die EU und der Teilnahme an diesem gewaltigen Markt stark ausgeprägt.

Artikel weiterlesen