Das bislang starke Wachstum Indiens weist seit geraumer Zeit eine Verlangsamung auf. Dieser Negativtrend hat sich 2017 ­verschärft. Die chaotische Bargeldreform im November 2016 sowie der unsichere Übergang zu einer einheitlichen Umsatzsteuer (Goods and Services Tax – GST) im Juli 2017 haben die Wirtschaftstätigkeit beeinträchtigt. Da die Folgen dieser Schocks jedoch in den kommenden Monaten abklingen dürften, bleiben die mittel- bis langfristigen Wirtschaftsaussichten günstig.