In 80% bis 90% der internationalen Handelstransaktionen mit einem geschätzten Gesamtwert von über 10 Bill USD jährlich spielt die Exportfinanzierung eine Rolle. Die Welthandelsorganisation WTO bezeichnet sie deshalb als „Schmieröl für das Rad des Welthandels“. Neben dem Ermöglichen von Projekten in „schwierigen“ Märkten erfüllt die Exportfinanzierung dabei zunehmend die Rolle eines Vertriebstools für den Exporteur.