Exportchancen in Mexikos Energiesektor

Mehr als 70 Jahre hielten die beiden staatlichen Unternehmen Petróleos Méxicanos (Pemex) und Comisión Federal de Electricidad (CFE) verfassungsrechtlich garantierte Monopolstellungen in ihren jeweiligen Industrien: Pemex für die Produktion, Weiterverarbeitung und Distribution von Öl, Gas und den meisten Derivaten einschließlich der petrochemischen Basischemie, die CFE (mit einigen Ausnahmen) für die Produktion und Distribution von Elektrizität.

Artikel weiterlesen

Amerikanische Wirtschaft mit Forderungsverlusten

Die amerikanische Wirtschaft wächst, doch die Qualität der B2B-Forderungen lässt zu wünschen übrig: 52% des Gesamtwerts ­ausstehender Forderungen von Unternehmen, die nach 90 Tagen noch immer überfällig waren, konnten im amerikanischen Raum nicht mehr erfolgreich eingezogen werden. Das ergab das Zahlungsmoralbarometer des Kreditversicherers Atradius. Für die aktuelle Studie wurden über 800 Unternehmen befragt.

Artikel weiterlesen

Nordamerikas Branchen mit mittlerem Risiko

Ein ausbalanciertes Wachstum und der dynamische Konsum sorgen bei nordamerikanischen Unternehmen für einen stabilen ­Ausblick. Die Mehrzahl der Branchen bleibt bei Coface in der Risikokategorie „mittel“. Damit stellt sich die Situation zumeist ­günstiger dar als in Westeuropa und Asien. Während die Wirtschaft der USA nach einem externen Schock im ersten Quartal wieder solides Wachstum aufweist,..

Artikel weiterlesen

Exporteure zwischen Freihandel und Kontrolle

Ob es um Märkte, deren Potentiale und Risiken, aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsrecht oder Finanzierungsfragen geht – Exportverantwortliche müssen sich permanent auf dem Laufenden halten. Zwei herausragende Außenwirtschaftsveranstaltungen konnten in diesem Herbst diesen großen Informations- und Austauschbedarf decken: der 4. Thementag Außenwirtschaft in Köln und die GlobalConnect in Stuttgart. Im Fokus der Diskussionen standen die EU-Russland-Sanktionen..

Artikel weiterlesen

Optimierung kennt keine Unternehmensgrenzen

Die stetig wachsende Bedeutung des Außenhandels führt zu einem sich verschärfenden Wettbewerb, gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen den Unternehmen und komplexeren Lieferketten. Dabei stehen nicht mehr nur die Unternehmen untereinander im Wettbewerb, sondern ganze Lieferketten. Frank-Oliver Wolf zeigt im folgenden Beitrag Wege auf, wie Unternehmenspotentiale durch die Betrachtung der gesamten Lieferkette gehoben werden können.

Artikel weiterlesen

Exportfinanzierung im Mittelstand

Die Firma LINTEC GmbH & Co. KG aus Buxtehude stellt seit 1919 Asphalt- und Betonmischanlagen her. Mit ihren Anlagen in Containerbauweise bedient sie Kunden weltweit und profitiert dabei von den Chancen des grenzüberschreitenden Handels. Allerdings sind internationale Handelsgeschäfte oft sehr komplex und für den Exporteur mit einer Reihe von Risiken verbunden. Die Forfaitierung eines Exportakkreditivs..

Artikel weiterlesen

Auswirkung der SSI- Listung

Am 12. September 2014 wurde das US-Russland-Embargo weiter verschärft, indem das OFAC (Office of Foreign Assets Controls) die aktualisierte SSI List (Sectoral Sanctions Identification List) veröffentlichte, die – auf der Basis von Executive Order 13662 (EO 13 662) – Listungen unter vier Rubriken (Directives 1 bis 4) enthält. Was bedeuten diese Listungen, für wen gelten..

Artikel weiterlesen

Herausforderung Import in die USA

Importe in die USA unterliegen ebenso wie Importe in die EU einem komplexen Regelwerk von Zollvorschriften wie auch Vorschriften weiterer Behörden, die es zu beachten gilt. Vielfach ist es sinnvoll bis notwendig, dass deutsche Exporteure ihre US-Kunden als US-Importeure bei der Erfüllung dieser Vorschriften unterstützen. Dafür sind Kenntnisse der Grundzüge dieser Regeln nützlich, wie auch eine gewisse Sensibilität für Besonderheiten und Entwicklungen, die im nachfolgenden Beitrag in Auszügen dargelegt werden.

Artikel weiterlesen