Finanzdienstleister müssen Exportrecht beachten

Seit dem EU-Aktionsplan für Proliferationspolitik geraten Dienstleister immer mehr in den Fokus. Exportverstöße werden nicht nur bei Exporteuren verfolgt, sondern zunehmend auch bei ihren Dienstleistern wie Spediteuren/Frachtführern, Brokern und Finanzdienstleistern/Banken. Es fragt sich, welche Prüfpflichten die Banken in den USA und der EG haben, um nicht selber strafbar zu ­werden. Welche Finanzdienstleister sind hiervon noch..

Artikel weiterlesen