Mittelstand profitiert von Globalisierungswelle

Nach enttäuschenden Jahren infolge der Finanzkrise rollt derzeit die dritte Welle der Globalisierung an. Laut der HSBC-Studie „Trade Winds“ wird sich das weltweite Exportvolumen deshalb bis zum Jahr 2050 vervierfachen. In den nächsten zehn Jahren dürfte der Welthandel demnach um durchschnittlich 5% pro Jahr wachsen. Mittelständische Unternehmen können davon in besonderem Maße profitieren.

Artikel weiterlesen

Geschäftschancen in Russland nutzen

Deutsche Exporteure, die sich aktuell auf dem russischen Markt engagieren wollen, haben gleich mit zwei Unwägbarkeiten zu kämpfen: Die konjunkturelle Entwicklung lässt kurzfristig keinen Aufschwung erkennen. Und viele russische Firmen leiden unter den ungünstigen Finanzierungsmöglichkeiten im Land. Doch deutsche Unternehmer können den Handel mit russischen Unternehmen auf sichere Beine stellen.

Artikel weiterlesen

Polens neue Regierung ändert den Wirtschaftskurs

Am 25. Oktober entschieden sich die polnischen Wähler für einen Regierungswechsel, der der nationalkonservativen PiS eine ­absolute Mehrheit der Parlamentssitze verschaffte. Warum haben die Polen trotz guter Wirtschaftsdaten ihre Regierung abgewählt? Müssen die EU-Partner eine Entwicklung wie in Ungarn fürchten? Kann die neue polnische Regierung ihre kostenträchtigen Wahlversprechen überhaupt einhalten? Ein Blick auf Polen nach..

Artikel weiterlesen

Türkei öffnet Türen in den Iran

Wenn in den kommenden Monaten die Handelsbeschränkungen gegen den Iran fallen, öffnet sich deutschen Firmen ein riesiger Markt. Der Nachholbedarf der Bevölkerung und der Investitionsstau in den Unternehmen sind nach vier Jahren eingeschränkten Außenhandels immens. Und die Konkurrenz aus Amerika und Europa macht sich bereit, neben den bereits aktiven Unternehmen aus Asien davon zu profitieren…

Artikel weiterlesen

Praxisnaher Einblick in die Exportkontrolle

Der Aufbau eines umfassenden Exportkontrollsystem stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Von der organisatorischen Zuordnung bis zur Schulung der Mitarbeiter sind zahlreiche Schritte notwendig. Die Erfahrungen des Unternehmens Redknee schilderte der Exportkontrollbeauftragte Burkhard Ballmann während eines Webinars des „ExportManagers“ in Zusammenarbeit mit Amber Road am 18. November 2015.

Artikel weiterlesen

Aufbruch auf Kuba?

Der karibische Inselstaat in unmittelbarer Nachbarschaft zu den USA leidet seit mehr als 50 Jahren unter einem Handelsembargo des nördlichen Nachbarn. Doch nun ist Bewegung in das schwierige Verhältnis der beiden ungleichen Partner gekommen. Die ersten Lockerungen lassen US-amerikanische Firmen aufhorchen. Auch deutsche Unternehmen können von der Annäherung profitieren. Denn die dadurch ausgelösten Investitionen und..

Artikel weiterlesen

Exportfinanzierung und Risikoschutz im Paket

Neben dem Bonitätsrisiko des Abnehmers sollten exportierende Unternehmen weitere Risikofaktoren im Blick behalten. Dies gilt vor allem dann, wenn Waren in Länder geliefert werden, die nicht dem Kreis der Industrienationen angehören. So bietet die Landwirtschaft in der Ukraine gute Absatzmöglichkeiten für Agrargerät. Die Exportfinanzierung mit Finetrading ermöglicht es, in solchen ­Fällen Finanzierung und Risikoabsicherung miteinander..

Artikel weiterlesen

Nutzung des Renminbi für Handelsgeschäfte

Mit der gerade verkündeten Aufnahme in den Währungskorb des IWF im Oktober 2016 erhält die chinesische Währung den inter­nationalen Ritterschlag. Die intensive Zusammenarbeit mit China und vor allem die Liberalisierung des chinesischen Währungs­systems haben die Bedeutung des Renminbi auch für deutsche Unternehmen erhöht. Um ihn im geschäftlichen Alltag effizient zu ­nutzen, bedarf es jedoch geeigneter..

Artikel weiterlesen

Die BPO ist in der Praxis noch nicht angekommen

Die Bank-Payment-Obligation (BPO) ist bei den deutschen Kreditmanagern noch nicht als Finanzierungs- und Absicherungsalternative im internationalen Geschäft angekommen, obwohl das Interesse der Unternehmen groß ist. Die Banken sind nun gefragt, offensiver für das neue Instrument zu werben. Auf dem diesjährigen Bundeskongress des Bundesverbands Credit Management (BvCM) diskutierten Kreditmanager über Stand und Zukunft der BPO.

Artikel weiterlesen