ExportManager-Webinar

Sanktionen und Embargos

Was bedeuten sie für die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Banken?

01. Oktober 2019, 14:00 Uhr

WORUM GEHT ES IM WEBINAR?

Wie genau funktioniert die Exportkontrolle in einem Technologieunternehmen und wie weit geht die Zusammenarbeit mit Banken bei der rechtssicheren Abwicklung des Zahlungsverkehrs? Ingrun Retzlaff, Leiterin Export Control, VINCORION / JENOPTIC Advanced Systems GmbH, erklärt, wie das Technologieunternehmen die Exportkontrolle intern organisiert hat und welche Erfahrungen das Unternehmen in der Zusammenarbeit mit Banken gemacht hat. Martin Vogt, Global Head of Sanctions & Embargoes der Deutsche Bank AG, erläutert die Anforderungen, die Sanktionen und Embargos an Finanzdienstleister stellen.

FÜR WEN?

Sie wünschen sich Rechtssicherheit im Export und in Ihrem grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr, wollen sehen, wie die Exportkontrolle im Unternehmen organisiert werden kann, oder interessieren sich dafür, wie Banken mit dem Thema Sanktionen und Embargos umgehen? Dann melden Sie sich für dieses Event an. Das Event richtet sich an Exportleiter, Exportkontrollverantwortliche, Finanzverantwortliche sowie Mitarbeiter aus den Abteilungen Export und Treasury.

INHALTE DES WEBINARS

Sanktionen und Embargos haben sich zu einem häufig eingesetzten Instrument der internationalen Politik entwickelt. Zu den sanktionierten Ländern gehören einige bedeutende Absatzmärkte der deutsche Wirtschaft. Doch die Unternehmen haben sich auf die Einhaltung der entsprechenden Vorschriften eingestellt und leistungsfähige interne Compliance-Systeme eingeführt.

VINCORION ist eine Marke des Technologiekonzerns Jenoptik mit Ausrichtung auf mechatronische Lösungen und Produkte sowie die verbundenen Dienstleistungen. Das international aufgestellte Unternehmen nimmt neben einer genauen Erfassung der verwendeten Materialien und Produkte eine umfassende Prüfung aller Zulieferer und Abnehmer sowie aller an den Geschäftsabläufen beteiligten Personen vor.

Auch die an Exportgeschäften beteiligten Banken sind im Rahmen ihrer Regulierungen (Einhaltung von Finanzsanktionen, Geldwäschebekämpfung) zur Prüfung der beteiligten Personen und der Herkunft von Finanzmitteln verpflichtet. Erfahren Sie in unserem Webinar, wie Unternehmen und Banken diese Aufgaben gemeinsam besser erfüllen können und wo Zusammenarbeit an Grenzen stößt.

VIDEOMITSCHNITT UND PRÄSENTATION