Wer die Produktstandards setzt und den Zugang zum Kunden kontrolliert, dürfte in Zukunft einen großen Teil des internationalen Geschäfts in den Händen halten. Der globale Kunde steht weltweit operierenden Vertriebskanälen gegenüber, die seinen Bedarf detailliert im Blick haben.